Der Preis

„Ein Beruf ist das Rückgrat des Lebens.”

Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph

Der Preis

Die Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer (DUIHK) lädt Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, gesellschaftliche Organisationen und Einzelpersonen ein, sich um den Berufsbildungspreis 2018 zu bewerben. Der Preis würdigt herausragende Projekte und Initiativen, die die praxisorientierte Ausbildung in Ungarn im besonderen Maße und beispielgebend fördern. Damit will der Preis Impulse für die zukunftsweisende Gestaltung der beruflichen Bildung in Ungarn geben.

Ziel des Preises

Seit ihrer Gründung engagieren sich die DUIHK und ihre Mitgliedsfirmen in vielfältiger Form für eine qualitativ hochwertige, praktische und praxisorientierte Berufsausbildung in Ungarn. Der Berufsbildungspreis der DUIHK würdigt den besonderen Stellenwert, den eine solcherart gestaltete Ausbildung für einen erfüllten Lebensweg junger Menschen hat. Zugleich will der Preis Betriebe motivieren, sich in der beruflichen Bildung zu engagieren, weil sie damit soziale Verantwortung und wirtschaftliche Vernunft zum gegenseitigen Vorteil verbinden.

Um diese Ziele zu erreichen, will der Berufsbildungspreis der DUIHK

  • Unternehmen – nicht nur die Mitgliedsunternehmen der DUIHK – anregen, entsprechende Projekte zu initiieren und zu verwirklichen.
  • Akteure ermutigen, ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen und ihre Aktivitäten über den eigenen Wirkungskreis hinaus bekannt zu machen.
  • Besonders nachahmenswerte Beispiele einer möglichst breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Die Gestaltung des Preises