Die Gestaltung des Preises

dij_opt

„Dual“ neu interpretiert

Der Berufsbildungspreis wurde auch in diesem Jahr von dem namhaften ungarischen Glaskünstler György Gáspár geschaffen.

Nach Absicht der Kammer, als Stifter des Preises, erscheint auch dieses Mal das Doppel-B, das als Abkürzung für „Berufsbildung“ steht, in dem Kunstwerk. Bei der Schaffung des Preises hatte der Künstler freie Hand, so wird die Anerkennung auch dieses Jahr durch ein niveauvolles, individuelles Kunstwerk vertreten.