Jury

„Man ist viel wert in der Welt, wenn man sein Fach versteht!”

Adolf Friedrich Ludwig Freiherr von Knigge, deutscher Schriftsteller

Die Preisvergabe

Die eingereichten Arbeiten werden von einer Fachjury bewertet, die die Gewinner in den einzelnen Kategorien kürt. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung.

Die Jury setzt sich zusammen aus:

(1) Vertreter einer berufsbildenden Einrichtung in Ungarn
Tamás KOCSI, Direktor der berufsbildenden Schule Váci SZC Imre Madách, Gödöllő

(2) Vertreter eines Unternehmens in Ungarn
Katalin MÁRTON, HR und CSR Direktorin, Praktiker Építési és Barkácspiacok Magyarország Kft., Budapest

(3) Vertreter eines Unternehmens in Ungarn
Zoltán KOCSIS, Leiter Fachliche Aus-/Weiterbildung Fertigungsprozess-/Automatisierungstechnik, AUDI HUNGARIA Zrt., Győr

(4) Vertreter einer staatlichen Institution für Berufsbildung
Krisztina TOMORNÉ VUJKOV in Vertretung von Gáborné PÖLÖSKEI, stellv. Staatssekretärin für Berufsbildung, Ministerium für Innovation und Technologie, Budapest

(5) Vertreter der Ungarischen Industrie- und Handelskammer
Tamás BIHALL, Vizepräsident für Bildung und Qualifizierung, Präsident der Industrie- und Handelskammer des Komitats Borsod-Abaúj-Zemplén, Miskolc

(6) Vertreter der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer
Mária BOROS-HUBER, Geschäftsführerin, Deutsch-Ungarisches Wissenszentrum Kft., Budapest

(7) Fachjournalist/-in
Magdolna FRANCZ, Projektleiterin, Redakteurin, Raabe Klett Oktatási Tanácsadó és Kiadó Kft., Budapest